Praktikum mal (wo)anders

Am AKBK können Teile der Ausbildung auch im Ausland absolviert werden. Ein Praktikum im Ausland vermittelt nicht nur fachliche und berufliche Kompetenzen, sondern ermöglicht auch einen Einblick in die Lebens- und Arbeitswelt einer anderen Kultur und wirkt sich sehr positiv auf die persönliche und berufliche Entwicklung der SchülerInnen aus. Dabei ist die Kenntnis der Sprache des Landes zwar von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig: in der Regel kann man sich auf Englisch verständigen. Wer sich dazu entschließt, sein obligatorisches Betriebspraktikum in einem anderen Land der Europäischen Union zu absolvieren, wird dabei sogar von der EU finanziell unterstützt!
 

Praktikumsplatz
Grundsätzlich ist jeder selbst dafür verantwortlich, einen Praktikumsplatz zu finden. Das steigert auch die Wahrscheinlichkeit, dass man ein Praktikum hat, das gut zu einem passt und wo am Ende alle zufrieden sind. Die Erfahrung zeigt allerdings, dass die Praktikumssuche, vor allem im Ausland, kein leichtes Unterfangen ist. Daher gilt es, sich frühzeitig (mindestens 1 Jahr im Voraus!) um einen Praktikumsplatz zu bemühen. Außerdem sollten sich SchülerInnen, die in Erwägung ziehen, ihr Praktikum im Ausland zu absolvieren, bei Frau Timpe melden. Sie hilft bei der Erstellung einer aussagekräftigen Bewerbung mit Lebenslauf und unterstützt die SchülerInnen mit Tipps und Kontaktadressen. Auch während des Praktikums ist sie die Ansprechperson und bleibt im ständigen Kontakt mit den Praktikanten und den Praktikumsbetrieben.  

Stipendium
Praktika im EU-Ausland werden von der Europäischen Union im Rahmen des Erasmus+ Programms finanziell gefördert. Das Stipendium deckt ca. 85% der Reise- und Aufenthaltskosten. Voraussetzung dafür ist zunächst einmal die Bestätigung über einen Praktikumsplatz. Bei der Antragstellung ist Frau Timpe behilflich. Sämtliche Antragsformulare müssen bis spätestens 3 Monate vor Praktikumsbeginn eingereicht werden.  

Europass
SchülerInnen, die ein Praktikum im Ausland absolviert haben, erhalten darüber ein Zertifikat, den Europass, der die im Rahmen des Praktikums erworbenen beruflichen, fachlichen, interkulturellen und fremdsprachlichen Kompetenzen nachweist und eine hervorragende Ergänzung zum Lebenslauf darstellt!

Ansprechpartnerin:
Frau Timpe
timpe@akbk-muenster.de

ERFAHRUNGSBERICHTE

ITALIEN JANUAR 2024
IRLAND JUNI 2024
STRASSBURG JUNI 2024